Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kadetten Schaffhausen steht vor der erfolgreichen Titelverteidigung. Der Schweizer Meister gewinnt die zweite Partie im Playoff-Final gegen Pfadi Winterthur 30:26 und führt in der Serie mit 2:0.

Nach der 18:31-Abfuhr im ersten Spiel konnten die Winterthurer die zweite Partie der Best-of-5-Serie zwar ausgeglichener gestalten, am Ende setzte sich der Favorit aber dennoch souverän durch. Die Kadetten können somit bereits am Samstag zuhause alles klar machen. Für die Schaffhauser wäre es der vierte Meistertitel in Serie, der siebte in den letzten acht Jahren.

Nachdem die Gäste zwischenzeitlich mit fünf Toren geführt hatten, schaffte Kevin Jud in der 47. Minute für Pfadi noch einmal den Ausgleich zum 24:24. Das Team von Adrian Brüngger schaffte es aber nicht, die Kadetten ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Im Rückraum fehlte in den kursweisenden Momenten die Durchschlagskraft oder die Qualität, von den wenigen Schwächeperioden der Gäste zu profitieren.

Die Differenz ist durchaus auch mit dem Format des prominenten Gegenspielers zu erklären. Einen Klasse-Shooter wie Gabor Csaszar haben die breiter als auch schon bestückten Zürcher nicht zu bieten. Der ungarische Aufbauer gehört in seiner aktuellen Verfassung zu oberen europäischen Kategorie. Der neunfache Skorer war während keiner Phase zu stoppen und ist nach 33 Meisterschaftspartien bei 210 Treffern angelangt.

Und im Tor brillierte Simon Kindle erneut. Er könnte zum eigentlichen Aufsteiger der Schweizer Szene avancieren. Der Ex-Gossauer hatte erst vor wenigen Monaten vom Tabellenende an die nationale Spitze gewechselt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS