Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwimmen - Am dritten EM-Tag in Debrecen (Un) überstehen mit Yannick Käser, Flori Lang und Alexandre Liess drei Schweizer die Vorläufe.
Yannick Käser schaffte den Sprung in die Halbfinals als 14. Über 200 m Brust schlug er in 2:14,11 an, gut eine Sekunde über seinem Landesrekord. Am Abend versucht Käser, der bereits Mitte März an den SM in Zürich die von Swiss Swimming geforderte Limite für die Olympischen Spiele in London unterboten hat, seine persönliche Bestzeit nochmals zu senken.
Ebenfalls für die Runde der besten 16 qualifizierte sich Alexandre Liess. Über 200 m Delfin blieb er in 2:00,18 zwar um rund 1,5 Sekunden über seinem Schweizer Rekord, was aber dennoch knapp ausreichte. Am Abend erhält Liess, dem Mitte März an den SM in Zürich nur 0,31 Sekunden zur Olympia-Limite gefehlt haben, eine zweite Chance, sich für London zu qualifizieren.
Wie erwartet steht auch Flori Lang über 50 m Rücken in den Halbfinals. Der Zürcher kam auf dieser nicht-olympischen Strecke in der für ihn enttäuschenden Zeit von 25,94 allerdings nur ganz knapp weiter. Will er sich wie im vergangenen Sommer an den Weltmeisterschaften in Schanghai für den Final qualifizieren, muss sich Lang heute Abend um mehr als eine halbe Sekunde steigern.

SDA-ATS