Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der bei der WM vorzeitig nach Hause geschickte kroatische Internationale Nikola Kalinic spielt künftig für Atlético Madrid.

Der 30-jährige Stürmer unterzeichnete beim Europa-League-Gewinner einen Dreijahresvertrag. Die AC Milan, für die Kalinic letzte Saison in 41 Spielen nur 6 Tore schoss, soll eine Ablöse von 15 Millionen Euro erhalten.

Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic, der am Donnerstag bekräftigte, dass er seinerseits seinen Vertrag als Teamchef verlängern werde, hatte Kalinic im Juni in Russland aus dem WM-Kader geworfen. Der Offensivspieler hatte sich beim Auftaktspiel der Kroaten gegen Nigeria geweigert, eingewechselt zu werden. Ohne Kalinic zogen die Kroaten sensationell ins WM-Endspiel ein und mussten sich erst dort Weltmeister Frankreich mit 2:4 geschlagen geben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS