Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Langläuferin Charlotte Kalla nährt die Hoffnungen der schwedischen Fans auf eine erfolgreiche Heim-WM mit einem überlegenen Sieg bei der Generalprobe in Östersund.

Die 27-Jährige hielt am Sonntag über 10 km Skating überraschend deutlich die favorisierten Norwegerinnen auf Distanz, die seit ihrem Triumph bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver alle Weltcuprennen über diese Distanz gewonnen hatten.

Kalla entschied den letzten Wettkampf vor den nordischen Weltmeisterschaften in Falun 36,4 Sekunden vor der Topfavoritin Marit Björgen für sich. Die am Samstag im Klassik-Sprint siegreiche Tour-de-Ski-Erste aus Norwegen sicherte sich ihrerseits vorzeitig zum vierten Mal den Gesamtweltcup. Dritte im Skating-Rennen wurde Therese Johaug (No). Die WM-Titelverteidigerin hatte schon fast eine Minute Rückstand auf Kalla. Hinter Johaug folgten zwei weitere Norwegerinnen. Das Rennen fand ohne Schweizer Beteiligung statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS