Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Salomon Kalou wird für Hertha Berlin zum Helden des Abends. Beim 3:1-Auswärtssieg bei Hannover erzielt der Ivorer alle drei Treffer.

Der mit einem ungewöhnlichen Kopfverband spielende Kalou schaffte sein erstes Dreier-Pack (33./60./87.) in der Bundesliga und hievte Hertha damit vorübergehend auf Platz 4. Der dreifache Torschütze wurde in der 90. Minute durch Valentin Stocker ersetzt, der wenigstens zu einem Kurz-Einsatz kam. Captain Fabian Lustenberger klagte über Oberschenkel-Probleme und wurde in der 76. Minute ausgewechselt.

Hannover - Hertha Berlin 1:3 (0:1). - 40'200 Zuschauer. - Tore: 33. Kalou 0:1. 60. Kalou 0:2. 70. Kiyotake 1:2. 87. Kalou 1:3 (Foulpenalty). - Bemerkungen: Hertha bis 76. mit Fabian Lustenberger, mit Stocker (ab 90.).

Rangliste: 1. Bayern München 11/31 (33:4). 2. Borussia Dortmund 11/26 (32:13). 3. Wolfsburg 11/21 (17:13). 4. Schalke 04 11/20 (14:13). 5. Hertha Berlin 12/20 (17:15). 6. Borussia Mönchengladbach 11/18 (23:18). 7. Bayer Leverkusen 11/17 (13:14). 8. Ingolstadt 11/15 (7:9). 9. 1. FC Köln 11/15 (13:17). 10. Hamburger SV 11/14 (10:15). 11. Eintracht Frankfurt 11/13 (16:17). 12. Mainz 11/13 (16:19). 13. Darmstadt 11/13 (12:15). 14. Hannover 96 12/11 (12:22). 15. VfB Stuttgart 11/10 (17:23). 16. Werder Bremen 11/10 (11:18). 17. Hoffenheim 11/7 (12:19). 18. Augsburg 11/6 (12:23).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS