Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Vom 16. bis 20. März steht Locarno ganz im Zeichen der Kamelienblüte. Der in Ostasien beheimateten Pflanze wird mit Ausstellungen im Castello Visconteo und im Kamelienpark gehuldigt.

Dem Tessiner Frühlingsereignis schlechthin scheint aber zumindest zum Auftakt das Wetter einen Strich durch die Rechnung zu machen. Für den Mittwoch sagt Meteo Schweiz Schneeregenfälle für Locarno voraus, verspricht für die Tage danach aber viele Sonnenscheinstunden. 2007 war der Anlass wegen zu milden Wetters abgesagt worden, da zum angepeilten Termin im April bereits viele Kamelien begonnen hatten zu blühen.

Bei der 19. internationalen Kamelienschau können im Locarneser Kamelienpark laut den Veranstaltern rund 950 verschiedene Sorten der eng mit dem Teestrauch verwandten Pflanze bestaunt werden. Die Blütezeit sei in diesem Jahr weder verspätet noch verfrüht, sagte die Sprecherin der Tourismusbehörde am Lago Maggiore am Montag auf Anfrage.

Geplant sind für die Zeit auch wissenschaftliche Vorträge, Konzerte und ein Kamelienmarkt. Zudem sind kombinierte Angebote für den Besuch der Brissago-Inseln vorgesehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS