Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Polizei im kanadischen Toronto hat einen Mann erschossen, der vor einer Bankfiliale mit einer Machete herumfuchtelte. Dies teilte die Polizei über den Internet-Kurznachrichtendienst Twitter mit, ohne nähere Angaben zu machen.

Medienberichten zufolge stand der Mann am Freitag vor einer Bank im Zentrum der grössten Stadt des Landes und schwang die Waffe. Herbeigerufene Polizisten hätten auf den etwa 50-jährigen Mann geschossen und ihn anschliessend sofort ins Spital gebracht. Dort sei er gestorben.

Es war das 43. Mal seit 2004, dass die Polizei in Toronto mit Verdächtigen mit Macheten zu tun hatte. Meist handelte es sich um Überfälle.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS