Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Langenthal verliert das NLB-Spitzenspiel gegen die GCK Lions nach Verlängerung. Martigny verteidigt Platz 3 mit Erfolg. Die Unterwalliser besiegen La Chaux-de-Fonds nach Rückstand mit 7:3.
Der SC Langenthal kann in der Meisterschaft der NLB (noch) nicht zum Monolog ansetzen. Der Leader verlor gegen den ersten Verfolger, die GCK Lions, mit 0:1 nach Verlängerung. Alex Nikiforuk erzielte nach 106 Sekunden der Overtime die Partie zu Gunsten der Gäste. Die Grasshoppers besiegten Langenthal bereits zum zweiten Mal nach dem 3:1 in Küsnacht vor einem Monat. Der SC Langenthal hat zwar zweimal gegen die GCK Lions verloren, alle anderen Meisterschaftsspiele in dieser Saison aber bislang gewonnen. Weil die Entscheidung in der Schorenhalle vor über 2000 Zuschauern erst während der Verlängerung fiel, reduzierte sich der Vorsprung in der Tabelle bloss um einen Punkt auf fünf Zähler.
Im Duell der letztjährigen Spitzenteams Ajoie und Olten setzten sich die Solothurner mit 4:3 durch, weil Olten zu Beginn des Schlussabschnitts innerhalb von 63 Sekunden drei Tore vom 1:2 zum 4:2 schoss.
Am Playoff-Strich gewann der EHC Visp (9.) gegen Basel (8.) problemlos mit 5:1. Die fünf Visper Tore fielen alle schon in den ersten 31 Minuten. Obwohl Visp mit mageren Ergebnissen in die Saison gestartet ist, besuchen im Schnitt über 3000 Fans die Spiele in der Litternahalle. Am späten Samstagnachmittag gegen Basel kamen 3222 Zuschauer. Der SC Langnau, der neue Zuschauerkrösus der NLB, gastierte bei Schlusslicht Thurgau und setzte sich mit 3:1 durch. Mit dem zweiten Sieg in Folge vergrösserten die unter den Erwartungen in die Saison gestarteten Tigers den Vorsprung auf Platz 9 auf fünf Punkte.
Resultate: Langenthal - GCK Lions 0:1 (0:0, 0:0, 0:0, 0:1) n.V. Visp - Basel 5:1 (2:0, 3:1, 0:0). Red Ice Martigny-Verbier - La Chaux-de-Fonds 7:3 (0:1, 4:1, 3:1). Thurgau - SCL Tigers 1:3 (0:2, 0:1, 1:0). Ajoie - Olten 3:4 (1:0, 1:1, 1:3).
Rangliste: 1. Langenthal 10/24 (35:17). 2. GCK Lions 10/19 (29:21). 3. Red Ice Martigny-Verbier 10/18 (35:28). 4. Olten 10/18 (33:31). 5. SCL Tigers 10/15 (32:28). 6. Ajoie 10/13 (26:34). 7. Visp 10/13 (38:45). 8. La Chaux-de-Fonds 10/12 (40:42). 9. Basel 10/10 (25:37). 10. Thurgau 10/8 (30:40).

SDA-ATS