Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Karin Bergmann bleibt Intendantin des Burgtheaters. Das teilte der österreichische Kulturminister Josef Ostermayer am Dienstag in Wien mit.

Die 61-jährige Bergmann leitet die renommierte Bühne übergangsweise bereits seit März. Sie ist in der Geschichte des Burgtheaters die erste Frau an der Spitze des Hauses. Bergmann ist in Recklinghausen geboren und hat an verschiedenen Bühnen gearbeitet.

Um den zum 1. September 2016 ausgeschriebenen Intendantenposten hatten sich 21 Frauen und Männer beworben. Die Ausschreibung war nach der fristlosen Entlassung von Matthias Hartmann im März nötig geworden. Ihm wird eine Mitkenntnis der undurchsichtigen Buchführung des Hauses vorgeworfen, das in der Spielzeit 2012/2013 einen Bilanzverlust von fast 20 Millionen Euro verbucht hat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS