Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Karolina Pliskova benötigt nur 46 Minuten, um sich beim US Open in den Viertelfinal zu spielen. Die Tschechin deklassiert die Einheimische Jennifer Brady mit 6:1, 6:0.

Zweimal hatte Pliskova zuvor über drei Sätze gehen und in der 3. Runde gegen die Chinesin Zhang Shuai sogar einen Matchball abwehren müssen. Gegen Brady (WTA 91) blieb die Weltranglistenerste aber völlig ungefährdet: Sie gab bei eigenem Service nur neun Punkte ab.

Im Viertelfinal trifft Pliskova nun auf die von Pat Cash trainierte Amerikanerin Coco Vandeweghe (WTA 22), die sich gegen Lucie Safarova (WTA 37) 6.4, 7:6 (7:29 durchsetzte. Um ihre Führung in der Weltrangliste zu verteidigen, muss Pliskova wie im letzten Jahr mindestens den Final erreichen. 2016 scheiterte sie im Endspiel an der Deutschen Angelique Kerber.

Die grösste Überraschung im Viertelfinal-Tableau ist die Estin Kaia Kanepi (WTA 418). Die 32-Jährige kehrte nach fast einem Jahr Pause vor wenigen Wochen zurück auf die Tour und sicherte sich mit dem 6:4, 6:4-Sieg gegen die Russin Daria Kassatkina (WTA 38) den Vorstoss in ihren sechsten Grand-Slam-Viertelfinal, den sie gegen Jelina Switolina (WTA 4) oder Madison Keys (WTA 16) bestreitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS