Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Doppel scheitert Martina Hingis mit ihrer taiwanischen Partnerin Chan Yung-Jan im Halbfinal des French Open. Die beiden verlieren 4:6, 2:6 gegen Bethanie Mattek-Sands/Lucie Safarova.

Hingis fügt ihrem grandiosen Palmarès damit (vorerst) keinen 23. Grand-Slam-Titel (5 im Einzel, 12 im Doppel 5 im Mixed) hinzu. Hingis/Chan hatten zuvor zwölf Partien in Folge und dabei die Turniere in Madrid und Rom gewonnen.

Im Final trifft das topgesetzte amerikanisch-tschechische Duo Mattek-Sands/Safarova, das am French Open 2015 bereits einmal triumphiert hat, auf die Australierinnen Ashleigh Barty/Casey Dellacqua.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS