Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Kein Kubica-Comeback in diesem Jahr

Automobil - Der im Februar schwer verunglückte polnische Formel-1-Fahrer Robert Kubica wird laut seinem Rennstall Lotus-Renault in diesem Jahr kein Formel-1-Rennen mehr bestreiten.
Vielleicht könnte der 26-Jährige zumindest bei einigen Freitag-Trainings wieder in einem Renault-Cockpit sitzen, sagte Teameigentümer Gerard Lopez gegenüber einer spanischen Radiostation. Kubica hatte sich bei einem Rallye-Unfall in Italien schwer verletzt. Seinen Platz im Lotus-Renault-Team hat der Deutsche Nick Heidfeld für diese Saison übernommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.