Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der Spitzenkampf der 21. Runde der Super League endet ohne Sieger. Die Grasshoppers trotzen Basel im St. Jakob-Park ein torloses Unentschieden ab.
Das 0:0 war für GC mehr wert als nur ein Punkt, der Leader aus Zürich bezeichnete das Unentschieden als gewonnenen Zähler. Und dies, obwohl das Team von Uli Forte vor über 27'000 Zuschauern die vielleicht besseren Chancen hatte als der FCB. Weil sich die beiden Mannschaften weitgehend neutralisierten, waren Strafraumszenen eher Mangelware. Die klarste Möglichkeit vergab Nassim Ben Khalifa in der 52. Minute. Der Schuss des Schweizer Internationalen war aber zu schwach, als dass er den weitgehend beschäftigungslosen FCB-Goalie Yann Sommer hätte gefährden können. Dazu kam Innenverteidiger Michael Lang, der Ersatz des gesperrten Stéphane Grichting, zweimal zum Abschluss. Der FCB hatte seine beiden besten Momente mit Schüssen aus der Distanz: einmal durch Philipp Degen (25.) und einmal durch Fabian Frei (80.).
Durch das 0:0 veränderte sich die Ausgangslage an der Ranglistenspitze nicht. GC führt weiterhin vier Punkte vor dem ersten Verfolger Basel und deren acht vor St. Gallen. In der Theorie kann Basel, so hat es SRF-Live-Kommentator Beni Thurnheer erwähnt, nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden. In den verbleibenden 15 Runden wird aber noch einiges passieren. Zumal offensichtlich auch Wunderheilungen möglich sind. Jedenfalls spielte FCB-Captain Marco Streller trotz einer Kreuzbandzerrung, die er vor einer Woche in Lausanne erlitten hatte, über die volle Dauer.
Basel - Grasshoppers 0:0.
St.-Jakob-Park. - 27'653 Zuschauer. - SR Hänni.
Basel: Sommer; Philipp Degen, Schär, Dragovic, Park; Cabral, Serey Die; Fabian Frei (83. David Degen), Elneny (55. Salah), Stocker (69. Zoua); Streller.
Grasshoppers: Bürki; Xhaka, Lang, Vilotic, Pavlovic; Abrashi, Toko; Hajrovic (77. Brahimi), Ben Khalifa (67. Gashi), Zuber; Ngamukol (84. Feltscher).
Bemerkungen: FCB ohne Bobadilla (gesperrt/verletzt), Jevtic (verletzt) und Alex Frei (nicht im Aufgebot), GC ohne Grichting (gesperrt), Salatic und Rocha (beide verletzt). Verwarnungen: 17. Ben Khalifa, 21. Dragovic, 27. Abrashi, 61. Hajrovic, 66. Cabral (alle Foul), 82. Streller (Reklamieren), 93. Schär und Zuber (beide Unsportlichkeit).
Rangliste: 1. Grasshoppers 44. 2. Basel 40. 3. St. Gallen 36. 4. Sion 35. 5. Young Boys 27. 6. Zürich 24. 7. Thun 22. 8. Lausanne-Sport 21. 9. Luzern 19. 10. Servette 15.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS