Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Abfahrer müssen für die Weltcup-Premiere von heute Sonntag in Santa Caterina (It) mit einem Training auskommen. Die zweite Übungsfahrt ist den schlechten Wetterbedingungen zum Opfer gefallen.

Schneefall und Nebel verhinderten auf der Strecke "Deborah Compagnoni" ein zweites Training. Die Fahrer hätten ein nochmaliges Üben begrüsst, zumal die Piste, auf der die Frauen 2005 ihre WM-Rennen ausgetragen haben, für die meisten Neuland bedeutet. Die Absage wird die ohnehin knifflige Aufgabe im Rennen zusätzlich erschweren.

In Santa Caterina sind die Männer im Rahmen des Weltcups überhaupt noch nie angetreten. Zu jenen Athleten, welche die Piste in Santa Caterina zumindest teilweise schon zuvor gekannt haben, gehören Carlo Janka und Didier Défago. Der Bündner und der Walliser haben den unteren Teil der Strecke im vergangenen Frühjahr im Zuge von Materialtests ihres Ausrüsters Rossignol befahren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS