Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Motorrad - Die Schweizer Moto2-Piloten Tom Lüthi (12.), Dominique Aegerter (14.) und Randy Krummenacher (16.) starten zum Motorrad-GP in Mugello am Sonntag nur aus den Startreihen vier, fünf und sechs.
WM-Leader Scott Redding steckte im Qualifying den Sturz vom Vormittag weg und steuerte seine Kalex auf seine erst zweite Pole-Position seiner Karriere, 0,165 Sekunden vor dem Japaner Takaaki Nakagami und dem überraschenden Deutschen Marcel Schrötter, der erstmals in seiner Karriere aus der ersten Startreihe losfahren darf.
Tom Lüthi, der nach seinem Testunfall Mitte Februar immer noch mit starken Schmerzen in seinem rechten Ellbogen kämpft, war der einzige Schweizer, der mit 0,927 Sekunden Rückstand weniger als eine Sekunde auf die Bestzeit verliert. Der aktuelle WM-Vierte Dominique Aegerter (14.) konnte in der letzten Runde seine erste Trainingsniederlage gegen Teamkollege Randy Krummenacher (16.) noch um fünf Hundertstel abwenden. Wie nah das Moto2-Feld zusammen liegt, zeigt die Tatsache, dass zwischen dem Ersten und dem Zwanigsten nur gerade 1,4 Sekunden liegen.
Seine 43. Pole-Position holte sich in der MotoGP WM-Leader Dani Pedrosa auf seiner Honda sechs Hunderrtsel vor Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) und Ducati-Pilot Andrea Dovizioso. Marc Marquez, der sich am Freitag bei seinem zweiten von drei bisherigen Stürzen an diesem Wochenende einen Haarriss an der rechten Schulter zugezogen hat, schaffte es erst im letzten 15-minütigem Training ins Qualifying der Top-12, wo er am Ende Rang 6 vor Valentino Rossi belegte.
In der Moto3 sicherte sich der deutsche WM-Vierte Jonas Folger in letzter Sekunde seine dritte Pole-Position der Karriere mit sechs Hundertsteln Vorsprung gegenüber dem spanischen WM-Leader Maverick Viñales.
Mugello. GP von Italien. Qualifying. MotoGP: 1 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 1:47,157 (175,2 km/h). 2 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,069 Sekunden zurück. 3 Andrea Dovizioso (It), Ducati, 0,471. 4 Cal Crutchlow (Gb), Yamaha, 0,475. 5 Stefan Bradl (De), Honda, 0,580. 6 Marc Marquez (Sp), Honda, 0,606. 7 Valentino Rossi (It), Yamaha, 0,715. - 24 Fahrer im Training, 24 klassiert.
Moto2: 1 Scott Redding (Gb), Kalex, 1:52,958 167,1 km/h). 2 Takaaki Nakagami (Ja), Kalex, 0,165. 3 Marcel Schrötter (De), Kalex, 0,263. 4 Johann Zarco (Fr), Suter, 0,320. 5 Nicolas Terol (Sp), Suter, 0,410. 6 Esteve Rabat (Sp), Kalex, 0,425. - Ferner: 12. Tom Lüthi (Sz), Suter, 0,927. 14. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 1,004. 16. Randy Krummenacher (Sz), Suter, 1,061. - 32 Fahrer im Training, 32 klassiert.
Moto3: 1 Jonas Folger (De), Kalex-KTM, 1:57,603 (160,5 km/h). 2 Maverick Viñales (Sp), KTM, 0,066. 3 Alex Rins (Sp), KTM, 0,443. 4 Jack Miller (Au), FTR-Honda, 0,453. 5 Luis Salom (Sp), KTM, 0,526. 6 Miguel Oliveira (Por), Mahindra, 0,877. - 34 Fahrer im Training, 34 klassiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS