Ein Bauernhof in Fétigny FR ist am frühen Donnerstagmorgen vollständig niedergebrannt: Die sechs Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie begeben - sie blieben unverletzt. Es hatten sich keine Tiere auf dem Hof aufgehalten.

Die Brandmeldung war gegen 4.30 Uhr eingegangen. Als die ersten Einsatzkräfte dann beim Bauernhof eintrafen, stand er schon vollständig in Flammen.

Das Feuer dürfte gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Freiburg im Scheunenbereich ausgebrochen sein und danach rasch auf den Wohnteil übergegriffen haben. Die Brandursache ist noch unklar und wird nun abgeklärt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.