Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Im Kanton Schaffhausen gibt es keine neue Hochschule. Die Stimmberechtigten lehnten am Sonntag die Hochschulinitiative der Alternativen Liste (AL) deutlich mit 70,2 Prozent Nein-Stimmen ab. Die Stimmbeteiligung lag bei 56,6 Prozent.
17'201 Stimmberechtigte waren gegen die Initiative für den Ausbau des Hochschulstandorts Schaffhausen, 7307 sprachen sich dafür aus. Die Initiative hatte eine zusätzliche Hochschule mit mindestens 100 Ausbildungsplätzen pro Jahrgang gefordert.
Die Initiantinnen und Initianten wollten damit das Bildungsangebot in Schaffhausen verbessern und die Bevölkerung verjüngen. Gegen die Initiative waren der Kantonsrat und die Regierung. Gemäss Regierungsrat gibt bei den Fachhochschulen der Bund den Takt an - und dieser würde zurzeit kaum eine weitere öffentlich-rechtliche Fachhochschule bewilligen.
Heute hat der Kanton eine eigene Pädagogische Hochschule. Zudem gibt es in Schaffhausen die Höhere Fachschule Schaffhausen (HFS) und die höhere Fachschule Wirtschaft Schaffhausen (hfw). Und Schaffhauser Absolventen der Matura oder Berufsmatura können die Hochschulen in der ganzen Schweiz besuchen, die Kosten der Studiengänge übernimmt der Kanton Schaffhausen.
Die Stimmberechtigten der Stadt Schaffhausen stimmten gleichentags gegen eine Steuersenkung. Das Stimmvolk lehnte die Volksinitiative "Steuerbelastung senken! Jetzt!" mit 6776 Nein- zu 5441 Ja-Stimmen ab. Die Stimmbeteiligung betrug 60,1 Prozent.
Die Initiative der Jungfreisinnigen der Stadt Schaffhausen verlangte eine Senkung des Steuerfusses um mindestens 15 Prozentpunkte innerhalb den nächsten fünf Jahren. Gegen die Initiative waren Stadtparlament und -regierung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS