Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwingen - Schwingerkönig Kilian Wenger hat sich am vergangenen Sonntag am Schwarzsee-Schwinget am Ellbogen verletzt und fällt mindestens drei Wochen aus.
Der amtierende Schwingerkönig verletzte sich im vierten Gang am rechten Ellbogen und konnte in der Folge aufgrund der Schmerzen das Schwarzsee-Schwinget nicht beenden. Gestern Montag und heute Dienstag fanden nun die medizinischen Abklärungen statt. Dabei stellte sich heraus, dass sich Wenger nebst einer Zerrung des Streckmuskels eine starke Zerrung des Seitenbands im Ellbogen zugezogen hat. Der Ellbogen ist zudem stark angeschwollen.
Die Diagnose der Ärzte besagt, dass bei einem optimalen Heilungsverlauf frühestens wieder mit einem Einsatz des Schwingerkönigs am Engstlenschwinget vom 21. Juli zu rechnen ist. Der 22-Jährige fällt deshalb für die kommenden zwei Feste am Innerschweizerischen in Sarnen und am Oberländischen in Oey-Diemtigen aus.

SDA-ATS