Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

"Vertigo"-Star Kim Novak (79) hat ihre Hand- und Schuhabdrücke in Hollywood-Zement verewigt: Beim Filmklassiker-Festival "Turner Classic Movies" machte sich die Schauspielerin am Samstag vor dem Grauman's Chinese Theatre in Los Angeles die Hände schmutzig.

Zum Jubel der Fans hinterliess sie ihre Abdrücke in der feuchten Masse auf dem Vorplatz des historischen Kinos am Hollywood Boulevard. Vor ihr wurden dort schon Hunderte Stars geehrt, darunter Charlie Chaplin, Frank Sinatra, Clark Gable, Marilyn Monroe, George Clooney und Johnny Depp.

Auf dem Programm des Festivals stand auch eine Vorführung von Alfred Hitchcocks Meisterwerk "Vertigo". Hollywoods frühere "Sexgöttin" Kim Novak war gerade 24 Jahre alt, als sie 1958 in dem düsteren Thriller neben James Stewart eine mysteriöse Doppelgängerin verkörperte.

Novak spielte auch in Klassikern wie "Die lockende Venus", "Der Mann mit dem goldenen Arm" und "Picknick" mit. 1997 wurde sie auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären für ihr Lebenswerk geehrt. Mit ihrem zweiten Ehemann, einem Tierarzt, zog sie sich in den 1980er Jahren auf eine Ranch im US-Staat Oregon zurück.

SDA-ATS