Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Marcel Kittel gewinnt im niederländischen Nijmegen die 2. Etappe des 99. Giro d'Italia. Der Deutsche vom Team Etixx-Quickstep setzt sich im Massensprint souverän vor dem Franzosen Arnaud Démare durch.

Durch die zehn Sekunden Bonikfiation für den Tagessieger rückte Kittel bis auf eine Sekunde an den Gesamtführenden Tom Dumoulin heran. Der Niederländer hatte am Freitag mit dem Sieg im Auftakt-Zeitfahren die Maglia Rosa übernommen. Sprint-Spezialist Kittel bekommt am Sonntag auf der 190 km langen Flachetappe von Nijmegen nach Arnhem die Möglichkeit, das rosafarbenen Leadertrikot zu übernehmen.

Derweil schwinden bei Fabian Cancellara die Chancen, mindestens einmal während seiner 16-jährigen Profi-Karriere das Leadertrikot bei der Italien-Rundfahrt zu tragen. Der Ende Jahr abtretende Berner hielt sich während der gesamten Etappe im hinteren Teil des Feldes auf und musste wenige Kilometer vor dem Ziel abreissen lassen. Es war augenscheinlich, dass sich Cancellara noch nicht von seiner Magen-Darm-Grippe erholt hat, mit der er sich seit Mitte Woche herumschlägt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS