Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach seinem äusserst knappen Sieg gegen Alexander Zverev steigert sich Rafael Nadal in den Viertelfinals des Masters-1000-Turniers in Indian Wells beträchtlich und besiegt Kei Nishikori 6:4, 6:3.

Damit darf oder muss sich der als Nummer 4 gesetzte Nadal mit einem Halbfinal-Duell mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic gefasst machen. Der Serbe trug seinen Viertelfinal gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in der Nacht auf Samstag aus.

Wenn er das Turnier in der Wüste Kaliforniens zum vierten Mal und erstmals seit 2013 gewinnen will, wird Nadal gegen Djokovic über sich hinauswachsen müssen. Denn die letzten fünf Direktbegegnungen gegen Djokovic verlor er allesamt und ohne einen einzigen Satzgewinn. In diesem Jahr standen sich die beiden Anfang Januar im Final des Turniers in Doha gegenüber.

Das relativ klare Ergebnis im Match gegen den als Nummer 5 gesetzten Japaner Nishikori täuscht ein wenig darüber hinweg, dass Nadal im ersten Satz 1:3 zurücklag und darüber hinaus zwei Breakbälle zum 1:4 abwehren musste.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS