Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Kinderwagen ist am Sonntagmorgen in Davos in den Landwasser-Bach gerollt. Das einjährige Kind, das sich in dem Wagen befand, wurde schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befand sich dessen Mutter mit zwei Kindern in der Zügenschlucht auf der Strasse, die unmittelbar am Ufer des Landwasser-Baches entlang führt. Während sie kurz vom grösseren Kind abgelenkt war, rollte der Kinderwagen über eine steile Böschung ins Bachbett.

Die starke Strömung riss das Kind mit sich. Es konnte erst rund 600 Meter flussabwärts von der Polizei geborgen werden. Die Rega flog das schwer verletzte Kind ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

SDA-ATS