Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der ehemalige deutsche Nationalcoach Jürgen Klinsmann soll Interesse am Job als Chef der australischen Nationalmannschaft haben.

Laut der australischen Tageszeitung "The Advertiser" aus Adelaide soll Klinsmann einen engen Vertrauten beauftragt haben, das Terrain zu sondieren. Er soll am Job als australischer Nationalcoach interessiert sein, weil die sportliche Situation mit den USA vergleichbar sein.

Dort war der 53-jährige Klinsmann nach einem miserablen Start in die WM-Qualifikation im vergangenen Jahr entlassen worden. Ein Hindernis für ein Engagement könnte das Geld sein. Wie der Fernsehsender SBS meldete, beträgt der Lohn als australischer Nationalcoach rund 850'000 Franken, nur die Hälfte des amerikanischen.

Im Gegensatz zu den USA schaffte Australien die Qualifikation für die WM 2018. Dennoch demissionierte Coach Ange Postecoglou nach dem erfolgreichen Playoff gegen Honduras. In Russland wird Australien auf Frankreich, Dänemark und Peru treffen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS