Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schwergewichts-WM-Kampf zwischen Weltmeister Wladimir Klitschko und dem Briten Tyson Fury wird am 28. November in Düsseldorf nachgeholt.

Der ursprünglich für den 24. Oktober angesetzte Kampf musste verschoben werden, weil sich Klitschko im Training eine Sehne in der linken Wade gerissen hatte. Nach einer neuerlichen Untersuchung erhielt Wladimir Klitschko die ärztliche Kampferlaubnis.

Die WM der Verbände IBF, WBO und WBA wird Klitschkos 68. Profikampf sein. Der 39-jährige, 198 Zentimeter grosse Ukrainer hat 64 Siege und 3 Niederlagen auf dem Konto. Der zwölf Jahre jüngere und acht Zentimeter grössere Fury ist in 24 Kämpfen unbesiegt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS