Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Kloten kommt zu einem zäh erkämpften 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen über NLA-Schlusslicht Ambri-Piotta. Vincent Praplan ist als einziger Spieler im Penaltyschiessen erfolgreich.

Dadurch realisierten die Zürcher Unterländer erstmals seit Ende Oktober zwei Erfolge in Serie. Ambri dagegen kassierte die zehnte Niederlage aus den letzten elf Spielen. Die Leventiner verloren zudem erstmals in der laufenden NLA-Saison ein Penaltyschiessen nach davor vier Erfolgen.

Kloten war läuferisch besser und besass mehr Spielanteile. Die disziplinierte Abwehrarbeit der Gäste stellte die Gastgeber indes vor Probleme. Doch Ambri war in der Offensive zu harmlos. Immerhin sorgte Cory Emmerton mit seinem 1:1-Ausgleich (43.) noch für einen Punktgewinn der Gäste.

Die Partie war ein Vorgeschmack auf die kommende "Abstiegsrunde", in der die beiden Teams erneut aufeinandertreffen werden. Während Kloten in dieser Ausmarchung Rang 10 verteidigen dürfte, ist für Ambri-Piotta der spätere Gang in die Playouts (Vorletzter gegen Letzter) wohl unvermeidbar.

Bei Ambri gab das 20-jährige Stürmer-Eigengewächs Noele Trisconi sein NLA-Debüt. Trisconi hatte in der NLB in der abgelaufenen Saison für das Farmteam Biasca Ticino Rockets 17 Tore und insgesamt 29 Skorerpunkte in 49 Spielen realisiert.

Kloten - Ambri-Piotta 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0) n.P.

4612 Zuschauer. - SR Fischer/Stricker, Fluri/Gnemmi. - Tore: 39. Bieber (Frick, Gähler) 1:0. 42. (41:02) Emmerton (Janne Pesonen/Ausschluss Praplan) 1:1. - Penaltyschiessen: Leone -, Hall -; Shore -, Janne Pesonen -; Roman Lemm -, Emmerton -; Praplan 1:0, Stucki -; Bieber -, Duca -. - Strafen: je 6mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Shore; Emmerton.

Kloten: Boltshauser; Sanguinetti, Ramholt; Gähler, Frick; Back, Harlacher; Steinauer; Grassi, Shore, Leone; Praplan, Cunti, Hollenstein; Genoway, Obrist, Bieber; Romano Lemm, Schlagenhauf, Kellenberger; Homberger.

Ambri-Piotta: Descloux; Trunz, Gautschi; Ngoy, Jelovac; Fora, Mäenpää; Collenberg; Janne Pesonen, Emmerton, Monnet; Guggisberg, Hall, Lauper; Duca, Goi, Lhotak; Stucki, Fuchs, Bianchi; Trisconi.

Bemerkungen: Kloten ohne von Gunten, Stoop, Weber (alle verletzt) sowie Sheppard (gesperrt), Ambri-Piotta ohne D'Agostini, Kostner, Sven Berger und Zgraggen (alle verletzt) sowie Bastl, Berthon und Kamber (alle überzählig). - NLA-Debüt von Ambris Stürmer Noele Trisconi (20). - Pfosten: 4. Sanguinetti, 24. Hollenstein. - 55. Timeout Ambri-Piotta.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS