Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die Kloten Flyers gewinnen das Spitzenspiel gegen Ambri-Piotta verdientermassen 3:1. Kloten wendet einen 0:1-Rückstand nach dem ersten Drittel mit zwei Toren im Mitteldrittel und siegt am Ende 3:1.
Ambri-Piotta geht auf Grund der ersten Niederlage nach davor vier Siegen nicht als Sensations-Leader, sondern als Tabellenzweiter in die Nationalteam-Pause.
Klotens Romano Lemm (24.) nutzte eine Unaufmerksamkeit in der Defensive der Gäste kaltblütig zum 1:1 aus. Einen Tag nach der starken Leistung von Sandro Zurkirchen beim 4:3-Heimsieg nach Penaltyschiessen gegen Bern stand diesmal bei Ambri wiederum Nolan Schaefer zwischen den Pfosten. Schaefer liess sich dann kurz nach Spielmitte von einem schnellen Abschluss von Simon Bodenmann überraschen (31.). Bodenmann entschied die Partie dann zwölf Sekunden vor Spielende mit einem Schuss ins leere Tor. Kurz davor hatte Ambri-Piotta das mögliche 2:2 verpasst. Der vermeintliche zweite Treffer von Richard Park (59:32) wurde annulliert, da unmittelbar davor eine Strafe gegen Ambri angezeigt worden war.
Kloten Flyers - Ambri-Piotta 3:1 (0:1, 2:0, 1:0)
Kolping-Arena. - 6377 Zuschauer. - SR Massy/Wehrli, Dumoulin/Kohler. - Tore: 14. Park (Giroux) 0:1. 24. Romano Lemm 1:1. 32. Bodenmann (Liniger) 2:1. 60. (59:48) Bodenmann 3:1 (ins leere Tor). - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Kloten Flyers, 5mal 2 plus 10 Minuten (Giroux) plus Spieldauer (Giroux) gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Mueller; Giroux.
Kloten Flyers: Martin Gerber; Blum, Du Pont; Du Bois, Randegger; Mueller, Romano Lemm, Bieber; Bodenmann, Liniger, Stancescu; Bühler, Aurelio Lemm, Herren; Hoffmann, Müller, Leone.
Ambri-Piotta: Schaefer; El Assaoui, Nordlund; Trunz, Sidler; Noreau, Chavaillaz; Lhotak, Grieder; Pestoni, Park, Giroud; Steiner, Miéville, Reichert; Grassi, Schlagenhauf, Elias Bianchi; Duca, Fabian Lüthi, Pedretti.
Bemerkungen: Kloten Flyers ohne Santala, Steinmann, Högger, Schelling, von Gunten und Stoop (alle verletzt) sowie Jenni (krank), Ambri-Piotta ohne Gautschi, Dotti, Kobach und Williams (alle verletzt). - Pfosten: 15. Mueller, 59. Stancescu. - 59:32 Tor von Park annulliert, da unmittelbar davor eine Strafe gegen Ambri angezeigt worden war. - Ambri von 58:30 bis 59:48 ohne Torhüter.

SDA-ATS