Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sean Simpson verliert den ersten Match als Trainer der Kloten Flyers. Die Zürcher unterliegen in der 32. Runde dem EHC Biel 2:4 und fallen unter den Strich.

Die Klotener holten einen 0:2 auf, kassierten aber dann in den letzten acht Minuten zwei Treffer durch Niklas Olausson. Die Bieler sind nun mit zwei Punkten Vorsprung auf die Flyers über dem Strich klassiert. Im Kellerduell zwischen den Rapperswil-Jona Lakers und Ambri-Piotta behielten die Tessiner mit 5:3 die Oberhand.

Einen souveränen Erfolg feierte der SC Bern im Zähringer Derby gegen ein harmloses Fribourg-Gottéron (4:0). Schon nach 17 Minuten führten die Berner mit 3:0. Schwieriger verlief die 32. Runde für die anderen Teams vom Liga-Spitzentrio. Die ZSC Lions gewannen erst nach Penaltyschiessen gegen Servette 3:2, und der HC Davos unterlag Lugano daheim mit 3:4 nach Penaltys. Die Bündner bleiben punktgleich mit Bern und dem ZSC Leader.

Auch Lausanne - Zug wurde im Penaltyschiessen entschieden. Die Zuger siegten nach 0:3-Rückstand mit 4:3.

Die Resultate der 32. Runde: Fribourg-Gottéron - Bern 0:4 (0:3, 0:1, 0:0). Rapperswil-Jona Lakers - Ambri-Piotta 3:5 (1:0, 2:2, 0:3). ZSC Lions - Genève-Servette 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 0:0) n.P. Lausanne - Zug 3:4 (1:0, 2:1, 0:2, 0:0) n.P. Biel - Kloten Flyers 4:2 (1:0, 1:2, 2:0). Davos - Lugano 3:4 (2:0, 0:3, 1:0, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. Davos 32/67 (120:83). 2. Bern 32/67 (109:73). 3. ZSC Lions 33/67 (103:66). 4. Zug 31/54 (99:80). 5. Lugano 31/54 (97:84). 6. Genève-Servette 33/52 (96:100). 7. Lausanne 33/45 (76:83). 8. Biel 32/40 (87:103). 9. Kloten Flyers 32/38 (75:99). 10. Fribourg-Gottéron 33/36 (96:125). 11. Ambri-Piotta 32/35 (79:105). 12. Rapperswil-Jona Lakers 32/24 (75:111).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS