Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Lakers Stäfa setzen sich im Kellerduell der 8. Runde der NLA-Handballer gegen Schlusslicht Suhr Aarau 22:21 (11:12) durch.

Das Heimteam schaffte die Wende erst in der Schlussphase. Mit dem Treffer zum 18:17 gingen die Lakers, abgesehen von den Startminuten, erstmals in Führung. Der Siegtreffer gelang Beau Kägi anderthalb Minuten vor Spielende. Suhr Aarau raubte sich durch einen technischen Fehler von Fabian Studer die letzte Möglichkeit zum neuerlichen Ausgleich.

Resultat: Lakers Stäfa - Suhr Aarau 22:21 (11:12).

Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 7/12 (201:179). 2. Kadetten Schaffhausen 7/10 (209:183). 3. St. Otmar St. Gallen 6/9 (171:158). 4. GC Amicitia Zürich 7/8 (189:183). 5. Kriens-Luzern 7/7 (195:183). 6. Wacker Thun 6/6 (166:149). 7. Lakers Stäfa 8/6 (203:225). 8. Fortitudo Gossau 8/5 (189:223). 9. BSV Bern Muri 7/4 (174:190). 10. Suhr Aarau 7/3 (174:198).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS