Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der 1. FC Köln trennt sich von seinem Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Der 53-Jährige zahlt den Preis für den schwachen Saisonstart.

Schmadtke und der Vorstand hätten unterschiedliche Auffassungen im Hinblick auf die zukünftige sportliche Ausrichtung gehabt, teilte das Bundesliga-Schlusslicht offiziell mit. Zum Verhängnis dürfte ihm aber vor allem die miserable Bilanz der ersten Wochen in dieser Saison geworden sein.

Schmadtke trug seit 2013 dazu bei, die Kölner von der 2. Bundesliga in die Europa League zu führen. In dieser Saison verlor die Mannschaft von Trainer Peter Stöger allerdings 10 der 13 Partien und wartet immer noch auf den ersten Meisterschafts-Sieg.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS