Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Malaga - US-First-Lady Michelle Obama hat ihren Kurzurlaub an der Costa del Sol in Südspanien begonnen. Im schwarzen Sommerkleid und mit Sonnenbrille stieg sie am Mittwoch am Flughafen Malaga mit ihrer neunjährigen Tochter Sasha aus einer offiziellen Regierungsmaschine.
Anschliessend wurden die beiden zu einem Luxushotel nahe Marbella gefahren, wo rund hundert Journalisten auf die prominenten Gäste warteten.
Michelle Obama und ihre Tochter logieren in der "Villa Padierna", eine der luxuriösesten Herbergen Spaniens. Das Hotel verfügt unter anderem über drei Golfplätze. Die Obamas haben 60 der 129 Zimmer für sich reserviert. Sicherheitskräfte wurden in Hotels der Umgebung untergebracht.
US-Präsident Barack Obama musste unterdessen in seiner Heimatstadt Chicago seinen 49. Geburtstag ganz ohne Familienanhang feiern. Die zweite Tochter Malia macht Ferien in einem Sommercamp.
Michelle Obama will bis Sonntag in Spanien bleiben und vor ihrer Heimreise noch König Juan Carlos und Königin Sofía im Marivent-Palast auf der Ferieninsel Mallorca treffen, wo die königliche Familie seit einigen Tagen weilen.
Regatta vor MallorcaNeben Michelle Obama hatten am Mittwoch denn auch die spanischen Royals ihren Auftritt. Die spanische Prinzessin Letizia zeigte sich erstmals seit Beginn ihrer Ferien auf der Mittelmeerinsel der Öffentlichkeit. Die Frau des Kronprinzen Felipe stattete mit ihren Töchtern Leonor und Sofía ihrem Ehemann im Hafen von Palma einen Besuch ab.
Freudig winkend wartete die Prinzessin mit den beiden Mädchen am Kai auf das Segelschiff, mit dem Felipe an den diesjährigen Regatten teilnimmt. Felipe half seiner Frau und den Töchtern an Bord. Später posierte die Familie des Thronfolgers am Eingang des Segelclubs für die Fotografen.
Entspannung an der Côte d'AzurEbenfalls ans Mittelmeer hat es Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy und seine Frau Carla Bruni-Sarkozy gezogen. Am Cap Nègre bei Le Lavandou verbringen die beiden seit Mittwoch drei Wochen am Meer, in der Villa von Carlas Familie.
Das Urlaubsprogramm an der Côte d'Azur lautet gemäss Élysée-Palast: entspannen, Fahrrad fahren, joggen sowie "sicherlich ein Besuch bei Nono", des Staatspräsidenten liebster Pizzeria.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS