Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der kolumbianische Nachwuchsautor Juan Gabriel Vásquez hat den diesjährigen Alfaguara-Literaturpreis gewonnen. Die Auszeichnung ist mit 175'000 Dollar (157'000 Franken) dotiert und gehört zu den wichtigsten Literaturpreisen in der spanischsprachigen Welt.

Wie die Jury am Montag in Madrid mitteilte, erhielt der 37-Jährige die Auszeichnung für seinen Roman "El ruido de las cosas al caer" (Der Lärm herabfallender Dinge).

Für den diesjährigen Wettbewerb hatten Schriftsteller aus Spanien und Lateinamerika insgesamt 608 Manuskripte eingesandt. In dem ausgezeichneten Werk befasst der in Barcelona lebende Autor sich mit Gewalt und Terror in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Sein erster Roman "Die Informanten" erschien auch auf Deutsch.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS