Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Konjunktur verhilft Luftfahrtbranche 2018 zu Rekordgewinn

Mehr als Lichtblicke: Die Luftfahrtbranche steuert auf Rekordgewinne zu. (Symbolbild)

KEYSTONE/PETRA OROSZ

(sda-ats)

Die internationale Luftfahrtindustrie setzt dank anziehender Weltwirtschaft und kräftiger Nachfrage für 2018 auf ein Rekordergebnis.

Der Gewinn dürfte um elf Prozent auf 38,4 Milliarden Dollar steigen, nach einem leichten Rückgang in diesem Jahr, erklärte der weltweite Branchenverband IATA am Dienstag.

"Die Rentabilität der Branche ist auf einem recht nachhaltigen Kurs", sagte Chefökonom Brian Pearce. Die Luftfracht werde in diesem Jahr um 9,3 Prozent zulegen und 2018 um weitere 4,5 Prozent.

Die Durchschnittserlöse pro Passagier dürften im nächsten Jahr nach sechs Rückgängen in Folge erstmals wieder klettern. Die IATA rechnet hier mit einem Plus von drei Prozent.

Der Anstieg der Ticketpreise stehe im Einklang mit der allgemeinen Inflation. Der Branchenverband befürchtet derweil ein "Desaster" für britische Fluggesellschaften, sollte es im Zuge der Verhandlungen um einen EU-Ausstieg Grossbritanniens zu einem harten Brexit kommen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.