Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Konsumentenpreise steigen im Mai um 0,1 Prozent

Gestiegen sind im Mai unter anderem die Preise für Ölprodukte.

Keystone/CHRISTIAN BEUTLER

(sda-ats)

Die Teuerung in der Schweiz ist im Mai gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Preise um 0,4 Prozent zurück.

Bei den Inlandgütern belief sich die Teuerung im Vergleich zum Vormonat auf 0,1 Prozent, , wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Mittwoch mitteilte. Die Importgüter verteuerten sich um 0,4 Prozent, wie das BFS weiter schreibt.

Teurer wurden im Vergleich zum Vormonat insbesondere Erdölprodukte, Pauschalreisen, Lebensmittel und Mieten. Rückläufig waren dagegen die Preise für Luftverkehr sowie wegen Aktionen die Preise für Möbel und Einrichtungszubehör.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.