Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Konsumentenstimmung bleibt leicht zuversichtlich. Nach dem spürbaren Anstieg im Januar hat sie sich bis im April aber kaum verbessert.

Der vom Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) quartalsweise erhobene Index zur Konsumentenstimmung stieg minim von -6 auf -5 Punkte. Er liegt somit leicht über dem historischen Durchschnittswert, wie das SECO am Dienstag mitteilte.

Die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Aussichten für die Arbeitslosigkeit wurden im April weniger negativ als im Januar eingeschätzt. So verbesserten sich die Erwartungen zur Entwicklung der Arbeitslosigkeit der rund 1200 Befragten merklich von +62 auf +47 Punkte.

Kaum veränderte Erwartungen

Die Erwartungen zur Wirtschaftsentwicklung wurden praktisch gleich bewertet. Mit +3 Punkten (0 im Januar) liegen sie deutlich über dem historischen Durchschnittswert von -10 Punkten.

Die Einschätzung der Haushalte für die zukünftige Entwicklung der finanziellen Lage veränderte sich zwischen April und Januar ebenfalls unwesentlich (leichter Rückgang von +4 auf +2 Punkte). Demgegenüber fiel die Erwartung, in den kommenden Monaten Geld sparen zu können, von +34 auf +23 Punkte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS