Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Challenge League - Kriens verlor das Heimspiel der 26. Runde der Challenge League gegen Delémont 0:2. Somit ist der Ligaerhalt noch nicht gesichert. Chiasso kam gegen Schlusslicht Yverdon zu einem 2:1-Erfolg.
Kriens suchte nach dem 0:1-Pausenrückstand druckvoll, aber zu ungestüm den Ausgleich. Die Jurassier nutzten den Raum für Konter. Cédric Hulmann gelang in der Nachspielzeit die Siegsicherung.
Chiasso hat die drei Punkte Torhüter Andrea Capelletti zu verdanken. Er zeigte in der Schlussphase drei starke Paraden. Zuvor hatte der Nigerianer Ikechukwu Kalu die Tessiner mit zwei Treffern in Führung gebracht. Yverdons Anschlusstreffer fiel in der 70. Minute.
Kurztelegramme:
Chiasso - Yverdon 2:1 (0:0)
Comunale. - 510 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 47. Kalu 1:0. 67. Kalu 2:0. 70. Bouziane 2:1.
Kriens - Delémont 0:2 (0:1)
Kleinfeld. - 500 Zuschauer. - SR Carrel. - Tore: 40. Rodriguez 0:1. 92. Hulmann 0:2. - Bemerkungen: 17. Pfostenschuss Shalaj (Kriens). 53. Lattenschuss Szlykowicz (Delémont).
Rangliste: 1. Lugano 25/58. 2. Vaduz 25/55. 3. Servette 25/50 (59:24). 4. Lausanne-Sport 25/50 (49:27). 5. Chiasso 26/40. 6. Delémont 26/37. 7. Wil 25/36 (34:35). 8. Stade Nyonnais 25/36 (36:39). 9. Biel 25/32. 10. Kriens 26/29. 11. Winterthur 25/28. 12. Wohlen 25/27. 13. Aarau 25/26. 14. Schaffhausen 25/25. 15. Locarno 25/22. 16. Yverdon 26/17.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS