Navigation

Kuh bei Belfaux von Zug erfasst und getötet

Dieser Inhalt wurde am 15. Oktober 2009 - 12:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Freiburg - Der Regionalzug Freiburg - Payerne hat am Mittwoch im freiburgischen Belfaux eine Kuh erfasst und getötet. Das Tier ist bereits das zweite innert Wochenfrist, das im Kanton Freiburg einem solchen Unfall zum Opfer fiel.
Das Tier entwich, als der Bauer seine Herde auf die Weide trieb. Es erklomm die Böschung zur SBB-Brücke und betrat das Gleis, wo es vom Zug erfasst wurde und auf der Stelle starb, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte.
Am Montag war eine Kuh von einem Regionalzug getötet worden. Sie hatte versucht, vor dem Metzger zu flüchten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?