Navigation

Kuhn/Zumkehr verloren Halbfinal deutlich

Dieser Inhalt wurde am 01. September 2012 - 20:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Beachvolleyball - Die Schweizer Beachvolleyballerinnen Simone Kuhn und Nadine Zumkehr verpassen beim World-Tour-Event auf der finnischen Insel Aland die Finalqualifikation deutlich.
Kuhn/Zumkehr verloren nach lauter Siegen auf dem Weg dahin den Halbfinal gegen die als Nummer 2 gesetzten Deutschen Kathrin Holtwick/Ilka Semmler in nur 31 Minuten mit 17:21, 11:12. Im Spiel um Platz 3 treffen sie am Sonntag auf die Russinnen Jewgenia Ukolowa/Jekaterina Chomjakowa.
Da einige der besten Teams das Open-Turnier in Mariehamn ausliessen, kam es erstmals überhaupt in der Geschichte der World Tour zu rein europäischen Halbfinals. Die topgesetzten Tourleaderinnen Juliana/Larissa waren überraschend im Verlierertableau an Ukolowa/Chomjakowa gescheitert. Dadurch wurde auch die Entscheidung, wer die World Tour 2012 gewinnen wird, auf das letzte Turnier des Jahres (Ende Oktober in Thailand) vertagt. Juliana/Larissa können noch von den Chinesinnen Xue Chen/Zhang Xi abgefangen werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.