Der Schweizer Nationalverteidiger Dean Kukan gehört zumindest beim Saisonstart nicht dem Kader der Columbus Blue Jackets an. Der 23-jährige Zürcher wird zum AHL-Farmteam Cleveland Monsters geschickt.

In der vergangenen Saison absolvierte Kukan in der Endphase der Regular Season seine ersten acht NHL-Einsätze für Columbus. Danach gewann er mit den Lake Erie Monsters als zweiter Schweizer nach Roman Wick (2011 mit den Binghamton Senators) den Calder Cup, den Titel in der American Hockey League (AHL).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.