Alle News in Kürze

Der 104-fache niederländische Ex-Internationale Dirk Kuyt beendet auf dem Höhepunkt seine Karriere.

Der Stürmer hatte am Sonntag mit drei Toren im entscheidenden Spiel gegen Heracles Almelo grossen Anteil am ersten Meistertitel seines Klubs Feyenoord Rotterdam seit 18 Jahren. Der 36-Jährige werde dem Verein in anderer Funktion verbunden bleiben, teilte der Meister mit.

Kuyt hatte seine Profilaufbahn 1998 in Utrecht begonnen und von 2003 bis 2006 das erste Mal für Feyenoord gespielt. Anschliessend wechselte er für sechs Saisons zum FC Liverpool, ehe er für Fenerbahce Istanbul stürmte. 2015 kehrte er nach Rotterdam zurück.

Grosse Erfolge feierte er mit dem Nationalteam. 2010 stand er mit der Elftal im Final gegen Spanien (0:1). Vier Jahre später wurde er WM-Dritter.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze