Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der L'Oréal-Hauptsitz nördlich von Paris. (Archiv)

KEYSTONE/AP/Jacques Brinon

(sda-ats)

L'Oréal ist an einem Rückkauf der Nestlé-Beteiligung von 23 Prozent am französischen Kosmetikkonzern interessiert. "Wenn Nestlé eines Tages verkaufen will, sind wir bereit", sagte L'Oréal-Chef Jean-Paul Agon am Freitag. Sein Unternehmen verfüge über genügend Mittel.

"Wir haben 1,8 Milliarden Euro in bar, wir haben den Anteil am Pharmakonzern Sanofi", sagte Agon. Zudem könne der Weltmarktführer auf Kredite zurückgreifen. Die Entscheidung zum Verkauf liege aber beim Schweizer Lebensmittelriesen.

L'Oréal wird derzeit an der Börse mit gut 96 Milliarden Euro bewertet. Nestlé ist seit Jahrzehnten am weltgrössten Hersteller von Kosmetikprodukten beteiligt. Vorstandschef Mark Schneider bezeichnete im Herbst die L'Oréal-Beteiligung als ein "für das Unternehmen fabelhaftes Investment".

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS