Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Problemloser Start für Henri Laaksonen beim ATP-Turnier in Shenzhen. Der Schweizer besiegt den als Nummer 7 gesetzten Portugiesen João Sousa in 68 Minuten 6:3, 6:0.

Für Laaksonen (ATP 107) war es nach zwei Niederlagen in Gstaad (2015 und 2017) der erste Sieg gegen den aktuellen 56. der Weltrangliste, der 2015 im Final der Geneva Open stand. In diesem Jahr überstand Laaksonen zum sechsten Mal die Startrunde eines ATP-Turniers, zum vierten Mal seit Mitte Juli.

Im Achtelfinal trifft der finnisch-schweizerische Doppelbürger auf den 24 Plätze vor ihm klassierten Rumänen Marius Copil. Bisher trafen die beiden zweimal in Qualifikationen aufeinander. 2013 in Bastad gewann Laaksonen, ein Jahr später in Stockholm Copil.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS