Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Lagergebäude in Arth SZ ist am Sonntag durch einen Brand vollständig zerstört worden. Personen wurden keine verletzt. Weshalb das Feuer ausgebrochen ist, steht noch nicht fest.

Auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz waren kurz vor 5.30 Uhr mehrere Meldungen eingegangen, dass an der Luzernerstrasse in Arth ein Gebäude brenne. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand das Lagergebäude bereits im Vollbrand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass das Gebäude vollständig zerstört wurde.

Die Polizei klärt nun ab, ob der Brand durch Brandstiftung verursacht wurde. Zwei Zeitungsverträger hatten nämlich in der Nähe des Lagergebäudes einen Mann beobachtet, der fluchtartig Richtung Walchwil lief. Sie folgten ihm und hielten ihn bis zum Eintreffen der Kantonspolizei fest.

Über 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Gemeinde Arth, des Rettungsdienstes sowie der Kantonspolizei Schwyz standen im Einsatz. Die Kantonsstrasse zwischen Arth und Immensee musste für die Löscharbeiten bis nach 9 Uhr gesperrt werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS