Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Projekt eines neuen NLB-Klubs in der Ostschweiz ist in die Wege geleitet. Die Rapperswil-Jona Lakers stellen fristgerecht den Antrag auf Erteilung einer NLB-Lizenz für ein Farmteam in Herisau.

Der Antrag beinhaltet jedoch ein Widerrufsrecht, das bis zum 18. Mai 2015 befristet ist. Die Umsetzung dieses Projekts per Sommer 2015 sei abhängig vom Verbleib der Rapperswil-Jona Lakers in der NLA, betonte Sportchef Harry Rogenmoser. Zudem müsse es in den nächsten Wochen zu einer noch breiteren Abstützung in der Ostschweiz kommen.

Momentan bestreiten die Rapperswil-Jona Lakers die Abstiegs-Playoff gegen Ambri-Piotta. In der Best-of-7-Serie steht es 1:1 unentschieden. Sollten die St. Galler an Ambri scheitern, müssten sie den Ligaerhalt gegen den Meister aus der NLB (SCL Tigers oder Olten) sicherstellen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS