Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Chelseas Frank Lampard ist dank zwei Treffern beim 2:1 gegen Aston Villa neuer Rekordtorschütze der Londoner.
Mit seinen Toren Nummer 202 und 203 (61./88.) und überflügelte der 34-jährige Mittelfeldspieler Bobby Tambling, der zwischen 1958 und 1970 202 Treffer für die Blues erzielt hatte.
Villa war durch Christian Benteke in Führung gegangen (14.), der in der 58. Minute mit Gelb-Rot vom Platz musste. Bei Chelsea sah der Brasilianer Ramires ebenfalls Gelb-Rot (45.). Vier Tage vor dem Europa-League-Final in Amsterdam gegen Benfica Lissabon musste Chelsea-Captain John Terry verletzt ausgewechselt werden (75.). Zudem verletzte sich Stürmer Eden Hazard am Oberschenkel.
Chelsea behauptete mit 72 Punkten den dritten, zur direkten Champions-League-Teilnahme berechtigenden Tabellenplatz. Vierter ist Arsenal (67), das am Dienstag Wigan Athletic empfängt. Der Ligafünfte Tottenham Hotspur (66), der am Sonntag bei Stoke City antritt, hat ein um 17 Treffer schlechteres Torverhältnis als Chelsea und kann die Blues damit praktisch nicht mehr einholen.
Telegramm: Aston Villa - Chelsea 1:2 (1:0). - 42'084 Zuschauer. - Tore: 14. Benteke 1:0. 61. Lampard 1:1. 88. Lampard 1:2. - Bemerkungen: 45. Gelb-Rote Karte gegen Ramires (Chelsea). 58. Gelb-Rote Karte gegen Benteke (Aston Villa).
Rangliste: 1. Manchester United 85. 2. Manchester City 75. 3. Chelsea 72. 4. Arsenal 67. 5. Tottenham Hotspur 66. 6. Everton 60. 7. Liverpool 55. 8. West Bromwich Albion 48. 9. Swansea City 46. 10. West Ham United 43. 11. Stoke City 41. 12. Fulham 40. 13. Aston Villa 40. 14. Southampton 39. 15. Sunderland 38. 16. Norwich City 38. 17. Newcastle 38. 18. Wigan Athletic 35. 19. Reading 28. 20. Queens Park Rangers 25.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS