Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit einer grossen Ausstellung ehrt das Landesmuseum in Zürich den 1972 verstorbenen Liedermacher Mani Matter. Der Berner hätte dieses Jahr seinen 75. Geburtstag gefeiert. Dem Publikum werden verschiedene Stationen aus dem Leben des Musikers präsentiert.

Ausgestellt sind unter anderem Liedtexte, Fotografien, Briefe und Notenblätter, wie das Landesmuseum am Mittwoch mitteilte. Die Besucher würden entlang der wichtigsten Stationen des Lebens von Mani Matter geführt.

Inszeniert seien beispielsweise Matters Arbeit als Jurist, seine Erfolge als Liedermacher und sein politisches Engagement. Einige Stücke des Troubadours sind in der Ausstellung zu hören. Erstmals kann die Schau mit einem iPad entdeckt werden, schreibt das Landesmuseum weiter.

Das Gerät wird den Besuchern anstelle eines klassischen Audioguides zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Lieder und Filme der Ausstellung könnten damit in vier verschiedenen Sprachen gelesen und gehört werden. Für Kinder ist eine spezielle, audiovisuelle Führung verfügbar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS