Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die britisch-australische Langstreckenschwimmerin Penny Palfrey hat am Samstag ihren mittlerweile mehr als 25 Stunden währenden Schwumm in Richtung Florida fortgesetzt. Die 49-jährige Grossmutter war am Freitag in der kubanischen Hauptstadt Havanna gestartet und will als erste Frau die Florida-Strasse ohne einen schützenden Hai-Käfig durchschwimmen.

Stattdessen soll ein sie umgebendes elektrisches Feld die Raubfische abschrecken. Begleitet wird sie von mehreren Kajaks sowie dem 13 Meter langen Katamaran "Sealuver".

Sie sei munter und körperlich stark, sagte der zum Team Palfreys gehörende Scott Woodburn der Nachrichtenagentur AP. Bis Samstagmorgen (Ortszeit) habe sie knapp 80 Kilometer zurückgelegt, sagte Woodburn.

Erwartet wird Palfrey in Florida am Sonntagnachmittag. Sie ist seit 20 Jahren im Ausdauersport aktiv. Ihre persönliche Bestleistung errang sie im vergangenen Jahr, als sie die 108 Kilometer zwischen den Little Cayman und den Grand Cayman Islands absolvierte.

SDA-ATS