Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Automobil - Der Finne Jari-Matti Latvala fährt in der Rallye-WM seinen ersten Sieg seit seinem Wechsel zu Volkswagen ein. Latvala triumphiert in Griechenland in einem VW Polo vor dem Spanier Daniel Sordo.
Im Schlussklassement distanzierte der Nordländer, der vier der 14 Sonderprüfungen für sich entscheiden konnte, den zweitplatzierten Sordo um 1:50 Minuten.
Die Führung hatte Latvala am Samstagmorgen übernommen und sie danach auf souveräne Weise verteidigt beziehungsweise den Abstand auf seinen ersten Verfolger stetig ausgebaut. Vor seinem auf diese Saison hin vollzogenen Wechsel zu Volkswagen hatte der Latvala während fünf Jahren bei Ford unter Vertrag gestanden.
Latvalas Markenkollege Sébastien Ogier musste sich nach einem Problem in der Benzinzufuhr mit Rang 10 bescheiden, behielt aber gleichwohl die Führung in der WM-Gesamtwertung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS