Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Sonntag gibt es in der Super League drei Auswärtssiege. Lugano gewinnt bei den Young Boys 2:1. Thun siegt mit dem gleichen Resultat in St. Gallen, und Lausanne schlägt Sion mit 1:0.

Für den FC Vaduz sind die Siege von Lausanne und Thun schlechte Neuigkeiten. Dadurch wuchs der Rückstand der Liechtensteiner auf die unmittelbar vor ihnen liegenden Teams auf sieben Zähler an. Der Abstieg des FC Vaduz, der am Samstag dem FC Basel ein 2:2 abgerungen hatte, rückte ein Stück näher.

Lausanne schoss in der 59. Minute durch Gabriel Torres den Treffer beim Cupfinalisten. Für den Stürmer aus Panama war es der fünfte Saisontreffer und ein sehenswerter noch dazu. Den Sieg von Thun in St. Gallen sicherten Nicolas Bürgy und Dejan Sorgic mit zwei Toren innerhalb von drei Minuten (50. und 52.). St. Gallen erwachte zu spät: Dem eingewechselten Yannis Tafer gelang nur noch der Anschlusstreffer (63.).

Der FC Lugano hat sich längst aus dem Abstiegskampf verabschiedet und näherte sich mit dem vierten Sieg in Folge weiter den Europacup-Plätzen. Der Rückstand auf das viertplatzierte Luzern, das am Samstag den Grasshoppers 1:4 unterlegen war, beträgt nur noch zwei Zähler. Ezgjan Alioski und Armando Sadiku trafen für die Tessiner im Stade de Suisse. YB, das erst in der 86. Minute zum 1:2 traf, kassierte die zweite Heimniederlage in Folge. Der verletzte Topskorer Guillaume Hoarau fehlt an allen Ecken und Enden.

Die Niederlage der Young Boys bedeutet, dass dem FC Basel am Freitag in Luzern bereits ein Punkt reicht, um vorzeitig als Schweizer Meister festzustehen.

Resultate und Tabelle:

Sion - Lausanne-Sport 0:1 (0:0). Grasshoppers - Luzern 4:1 (2:1). Basel - Vaduz 2:2 (1:1). Young Boys - Lugano 1:2 (0:1). St. Gallen - Thun 1:2 (0:0).

1. Basel 29/74 (75:23). 2. Young Boys 29/53 (61:41). 3. Sion 29/45 (51:45). 4. Luzern 29/43 (53:50). 5. Lugano 29/40 (42:52). 6. Grasshoppers 29/33 (38:46). 7. St. Gallen 29/31 (32:46). 8. Lausanne-Sport 29/30 (45:53). 9. Thun 29/30 (44:56). 10. Vaduz 29/23 (35:64).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS