Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne verliert in der 25. NLA-Runde 0:2 bei den ZSC Lions. Die Waadtländer bleiben damit in der Meisterschaft zum dritten Mal ohne Torerfolg.

Der Tabellen-Neunte Lausanne unterbot den Negativrekord aus dem Jahr 2002 gleich selbst. Damals war Lausanne während 197 Minuten ohne Treffer geblieben.

In einem packenden Berner Derby setzten sich die SCL Tigers in Bern 6:5 nach Penaltyschiessen durch. Der SC Bern gab eine 3:5-Führung kurz vor Schluss noch aus der Hand. Den Langnauern gelang mit einem Doppelschlag innert 51 Sekunden der 5:5-Ausgleich. Dank des Zusatzpunktes gaben die Emmentaler das Tabellen-Schlusslicht an Biel ab.

Zug bleibt weiterhin erster Verfolger von Leader ZSC Lions. Die Innerschweizer revanchierten sich für die 3:4-Heimniederlage vor sechs Tagen zuhause gegen Lugano und besiegten die Tessiner 2:1.

Rangliste: 1. ZSC Lions 49. 2. Zug 46. 3. Fribourg-Gottéron 43. 4. Davos 43. 5. Genève-Servette 40. 6. Bern 34. 7. Lugano 34. 8. Kloten Flyers 32. 9. Lausanne 31. 10. Ambri-Piotta 30. 11. SCL Tigers 25. 12. Biel 24.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS