Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lausanne verstärkt sich mit Blick auf die am 4. März beginnenden Playoffs mit dem finnischen Goalie Niko Hovinen.

Der 28-Jährige war zuletzt in der höchsten finnischen Liga bei KooKoo engagiert und stösst per sofort und bis zum Saisonende zum Team von Dan Ratushny. Bei den Romands dürfte Hovinen als Backup für Cristobal Huet amten.

Hovinen wechselte seit 2013 zwölf Mal den Klub. Unter anderem spielte er ausserhalb seines Heimatlandes in der AHL, in Schweden, Österreich und in der KHL, wo er beim finanziell angeschlagenen Medvescak Zagreb die laufende Saison begonnen hatte. Erst vor zwei Wochen hatte er innerhalb Finnlands von KalPa zu KooKoo gewechselt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS